Bauers Kuchl bleibt geschlossen. Michael und Martina Bauer schließen ihren Betrieb. Die Zeit mit der Familie hat für das Kierlinger Ehepaar künftig Priorität.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 03. Mai 2019 (05:11)
Wagner
Sperren ihr Lokal zu: Martina und Michael Bauer.

Es hätte eine schöpferische Pause werden sollen. Doch jetzt steht fest: Bauers Kuchl bleibt geschlossen. Nach fünf Wochen Bedenkzeit haben Michael und Martina Bauer eine endgültige Entscheidung getroffen: Familie geht vor, die Gastwirtschaft sperrt zu.

„Wir sind dankbar für die Treue unserer Stammkunden und hatten viel Freude an der Gastronomie“, bilanziert der Hausherr, der sechs Jahre lang den Betrieb führte. Aber: „Das täuscht nicht darüber hinweg, dass die Familie auf der Strecke bleibt. Der Preis ist uns zu hoch.“

Nun will das Ehepaar mehr Zeit mit Kindern und Enkeln verbringen. Und was bringt die Zukunft für das Restaurant, den vormaligen Heurigen Gschirrmeister? „Es ist auszuschließen, dass es weiterhin eine Gastronomie-Stätte bleibt, aber noch ist keine fixe Entscheidung getroffen“, erklärt der Kierlinger. Fest steht jedenfalls, dass das Weingut Familie Bauer und Bauers Kuchl Geschichte sind.