Neue „Bussi-Parker“ für Volksschule und Kierlingerhof. Die Haltezone vor der Volksschule wird um drei Stellplätze erweitert. Vor dem Kierlingerhof werden zwei Kurzparkplätze errichtet.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 24. August 2017 (05:10)
NOEN, NÖN
NÖN

Während die Volksschüler die letzten freien Wochen auskosten, denkt die Stadt schon an den Schulanfang, genauer gesagt an den Schulweg, den die Kinder jeden Morgen zurücklegen werden. Und der birgt Gefahren für Schüler, die mit dem Auto zum Unterricht geführt werden, warnt Ortschef Johann Fanta: „Eltern lassen ihre Kinder oft in zweiter Spur rausspringen.“ Man müsse handeln, um sicherzustellen, dass auf der Hauptstraße „nicht irgendwann ein Kind zusammengeführt wird“, so der Ortsvorsteher.

Eine Erweiterung der Kiss&Go-Zone vor der Schule soll die Situation in der Früh entschärfen. Drei weitere Parkplätze, auf denen Eltern kurz halten können, um ihre Sprösslinge aussteigen zu lassen, werden auf einem 16 Meter langen Streifen geschaffen. „Die Plätze werden voraussichtlich im September fertiggestellt“, so Fanta.

Weitere Kurzparkzone auf der Hauptstraße

Und nur wenige Meter entfernt wartet die nächste Neuerung auf Lenker, die ihren Pkw abstellen wollen: Vor dem Kierlingerhof wird eine Kurzparkzone mit zwei Pkw-Stellplätzen errichtet. Dieser Schritt sei notwendig, weil „dort immer alles verparkt ist“, erklärt der Ortsvorsteher.