Andy Lee Lang & The Spirit starten ihre Weihnachts-Tour. Andy Lee Lang & The Spirit starten wieder ihre berühmte Weihnachtsshow „Rockin‘ Christmas – The Original“.

Von Julia Schönberg. Erstellt am 03. Dezember 2017 (04:29)
NOEN, Baumann
Andy Lee Lang gastiert am 9. Dezember in der Babenbergerhalle und präsentiert seine Weihnachtsshow.

Der Erfinder, der oft kopierten, aber nie erreichten „Rockin‘ Christmas“-Show, Andy Lee Lang, spielt zur Einstimmung, aber auch zur Ablenkung von der doch sehr hektischen Vorweihnachtszeit für sein Publikum auf, und macht damit nicht nur seine Fans überglücklich. Zweieinhalb Stunden können Besucher seines weihnachtlichen Rock ’n’ Roll-Spektakels abschalten, tanzen, jubeln und sich der mitreißenden Musik hingeben.

Show lebt von Weihnachtsklassikern, Swing und eben Rock ’n’ Roll

Die Tournee startete bereits am 23. November im ausverkauften Haus der Begegnung in Strasshof. Auch Klosterneuburg kommt am 9. Dezember in der Babenbergerhalle in den Genuss dieser großartigen Show. Der Tournee Höhepunkt ist das zur Tradition gewordene Abschlusskonzert in der Wiener Stadthalle am 20. Dezember. Dennoch sagt Andy Lee Lang: „Alle Auftritte sind wichtig!“ Dabei sind seine achtköpfige, amerikanische Showband und als „Zuckerl“ Dana Gillespie als diesjähriger Star-Gast zu bewundern.

Die Show lebt von Weihnachtsklassikern, Swing und eben Rock ’n’ Roll. Neben seiner Weihnachtsshow gibt Lang auch einige Benefiz-Konzerte, bevor er dann im Januar 2018 auf die MS Europa übersiedelt, wo ihn einen Monat lang die Schiffsgäste erleben und bewundern können. „Ich will mich nicht einengen lassen“, begründet der Künstler die Vielzahl seiner Projekte. Ab Februar ist Andy Lee Lang mit seinen „Wonderboys“ unterwegs. Zu hören gibt es hierbei Groupsound der 50er, 60er und 70er Jahre.

„Ich mache Musik, die mir am Herzen liegt“

Andy Lee Lang erfand „Rockin‘ Christmas“ 1993, nachdem er beschwingte Weihnachtsfeste in den USA erlebt hatte und eine Marktlücke in dieser Art von Weihnachtsshows, in denen es alternativ bislang nur Gospel- und Kinderchöre gab, erkannte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, seine Idee von einer stimmungsvollen Rock`n`Roll Weihnachtsshow um- und durchzusetzen, ist seine nun schon legendäre „Rockin‘ Christmas“ Show die erfolgreichste österreichische Weihnachtsshow mit jährlich 100.000 Konzertbesuchern. Und doch ist Andy Lee Lang ein Star zum Anfassen. Die Pausen während seinen Shows widmet er seinen Fans und freut sich sehr über jeden einzelnen Zuspruch. Aber genau dies macht ihn auch aus und alle seine Shows (neun verschiedene Produktionen) so erfolgreich.

Weihnachten ganz privat

Neben seiner grandiosen musikalischen Leistung ist er einfach Mensch geblieben und vor allem auch greifbar. So verbringt er Weihnachten zum Beispiel ganz bodenständig mit seinen Eltern und genießt diese Zeit ganz besonders. Der heimische Christbaum, auf dem sich Weihnachtsschmuck aus aller Welt befindet, scheint dabei wohl eine wahre Augenweide zu sein. „Ich bin Jäger und Sammler, wenn es um Weihnachtsschmuck geht“, so der Ausnahmekünstler. Die Elvis-Figur ist dabei ein absolutes „Muss“, und auch ein chinesischer Pandabär findet Platz am bunt geschmückten Weihnachtsbaum.

Andy Lee Lang, der 2005 ein Burnout erlitt, wünscht sich und seiner Familie für das Jahr 2018 vor allem Gesundheit und körperliche Fitness und rät: „Leb dein Leben, denn du hast nur das eine.“