Klosterneuburg

Erstellt am 18. Januar 2017, 05:26

von Martin Gruber-Dorninger

Auf frischer Tat ertappt: „Wie am Campingplatz“. Täterwagen war voll mit Thunfischdosen, Hygieneartikel und Batterien: Polizei stellt gewerbsmäßige Diebe, die Werkzeug in Forstinger-Filiale erbeutet hatten.

shutterstock/Duplass  |  NOEN, shutterstock/Duplass

Als langjähriger hartgesottener und erfahrender Polizist, so sollte man meinen, hat man schon alles gesehen. Dennoch überraschen die einen oder anderen Verbrecher noch immer Klosterneuburgs PolizekommandantenGeorg Wallner. „Die hätten mit ihrem Diebesgut gleich einen Stand vor einem Campingplatz aufmachen können“, scherzt Wallner im Gespräch mit der NÖN.

Doch alles der Reihe nach: Vergangenen Montag beobachteten Privatdetektive des Baumarkts OBI, wie sich eine Gruppe von Männern in der Werkzeug-Abteilung bedienten und kräftig einpackten. Sie verfolgten die Bande unauffällig. Als die Herren dann einfach durch den Kassabereich schlichen, ohne zu bezahlen, schlugen sie vorsichtig bei der Klosterneuburger Polizei Alarm. Die Diebe setzten ihren Beutezug noch bei der Forstinger-Filiale in der Inkustraße fort. Auch dort machten sich die gewerbsmäßigen Langfinger an die Werkzeuge. In der Zwischenzeit postierten sich die Beamten vorsichtig vor den Eingang des Geschäfts, bereit, jederzeit zuzuschlagen.

Polizei schnappte Bande nach „Einkauf“

Als die Bande dann das Geschäft verließ, klickten die Handschellen. Bei Überprüfung des Täterfahrzeugs staunten die Polizisten nicht schlecht. Neben den Werkzeugen von OBI fanden sie darin auch noch Thunfischdosen in Massen sowie Zahnpasta und Hygieneartikel im Kofferraum.

„Batterien haben sie auch mitgehen lassen“, berichtet Wallner. „Bei den Einvernahmen gestanden die Täter, dass sie schon den ganzen Tag über auf Diebestour waren“, so Wallner weiter. Sie fuhren zunächst in Wien von einem Supermarkt zum nächsten. Betroffene Filialen waren Billa, Penny, Lidl, Obi und Forstinger. Alle vier Beschuldigten wurden dann vorläufig festgenommen und in Untersuchungshaft verbracht.