Aufwendige Fahrzeugbergung im Augebiet . Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Klosterneuburg zu einer Fahrzeugbergung in das Augebiet gerufen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 07. August 2019 (08:02)

Ein PKW Lenker verirrte sich, und versenkte daraufhin seinen Pkw in einem Bachlauf mitten in der Au.

Nach einer Erkundung durch den Einsatzleiter war klar, dass hier nur Spezialgerät aufgrund unwegsamen Geländes zum Einsatz kommen kann. So rückten die Einsatzkräfte mit einem geländefähigen Teleskoplader an.

Nach einer Stunde konnte das Fahrzeug ohne weiteren Schaden von den Einsatzkräften geborgen werden. Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit 18 Mitgliedern und 5 Fahrzeugen rund zwei Stunden im Einsatz.