Donauraum intensiv: Publikation von Erich Wonka. Erich Wonka legt einen höchst informativen Bild- und Kartenband über die Siedlungsgeschichte der Region vor.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Dezember 2018 (12:25)
Klosterneuburg um 1850 in einer zeitgenössichen Darstellung.
Wonka

„Der Donauraum von Klosterneuburg und Korneuburg bis Wien – Ein Bild- und Kartenband der Siedlungsausdehnung von der Urgeschichte bis in die Gegenwart und ihre Auswirkungen auf die Landschaft“: So umfassend der Titel dieser Publikation von Erich Wonka, Kartograf und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Statistik Austria, sich präsentiert, so umfassend ist auch der Inhalt dieses im Berger Verlag erschienenen und mit einem Vorwort von Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager versehenen, höchst informativen und reich illustrierten Bandes.

Das Buch behandelt im ersten Teil die historische Besiedlung des Donauraumes von Klosterneuburg und Korneuburg bis Wien. Der zweite Teil befasst sich mit aktuellen Sachthemen, mit denen diese stark wachsende Siedlungsregion unweigerlich konfrontiert ist. Dazu wurden kleinräumige Karten angefertigt, die weit über statistische und administrative Gebietsgliederungen hinausgehen.

Dadurch ist es möglich, mit einem Blick zu erkennen, in welchen Gebieten zum Beispiel Wohnungsausstattung und Wohnungsgröße weit über dem Durchschnitt liegt. Auch kann man erfassen, wo bestimmte Bevölkerungsgruppen konzentriert auftreten wie zum Beispiel ältere Menschen, Gastarbeiter, Personen mit Zweitwohnsitz oder Bevölkerung mit höherer Bildung.