Neues Angebot: Pionierinsel bietet Platz für Vierbeiner. Hundebesitzer können eingezäunte Wiese gegen Spende buchen. Die Tierhilfe vermietet den Grund stundenweise.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 19. Mai 2018 (03:18)
Tierhilfe
Neben der Pionierbrücke eröffnete die Tierhilfe einen eingezäunten Hundeplatz mit einem großen und einem kleineren Gehege. Wasserzugang ist außerhalb des Zaunes.

1.500 Quadratmeter zum Trainieren und Herumtollen – die Tierhilfe macht’s möglich. Der Verein eröffnete für Fellnasen und ihre Besitzer einen Hundeplatz auf der Pionierinsel. Der Grund ist stundenweise buchbar.

Die Wiese ist vor allem für Hundetrainer ein Paradies. Am eingezäunten Gelände können Herrchen und Frauchen mit ihren Lieblingen Kommandos üben. Und da haben auch die ganz Kleinen Platz: „190 Quadratmeter sind extra eingezäunt, speziell für Welpentraining“, erzählt Obfrau Angelika Fuchs.

Neben Training stehen Auslauf, Spiel und Spaß am Programm

Neben dem Training stehen Auslauf, Spiel und Spaß am Programm. „Uns ist wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat, seinen Hund flitzen zu lassen“, betont die Tierhilfe-Obfrau. Und das in sicherer Umgebung, ohne Angst vor Jägern oder anderen Tieren. Fuchs: „Um das zu gewähren, müssen Hundebesitzer die Platzordnung einhalten.“

Gegen eine Spende ab 10 Euro können Hundebesitzer den Platz auf der Pionierinsel mit ihren Vierbeiner nutzen. Kontakt : 0650/ 70 88 053.