Die richtige Motivation. Zieht den Hut vor Trainern und Funktionären.

Von Markus Nurschinger. Erstellt am 20. Mai 2020 (02:38)

Trainer und Vorstände der diversen Sportvereine haben es in diesen Tagen nicht leicht. Einerseits möchten sie alle ihren Mitgliedern so viele Gelegenheiten wie möglich bieten, ihren sportlichen Interessen nachzugehen, andererseits muss man sich jetzt intensiver denn je mit der Frage der Haftbarkeit beschäftigen, während es eine Vielzahl an Vorgaben durch Regierungen und Verbände einzuhalten gilt.

Dennoch ist in fast allen Vereinen das Bestreben zu spüren, endlich wieder loszulegen. Das ist gut so, denn es zeigt, dass den Funktionären und Trainern ihre Vereine am Herzen liegen. Warum sonst, sollten sie die Mühen der zusätzlichen Planung und der Umstände auf sich nehmen? Gut, manche Trainer verdienen auch Geld mit ihrer Tätigkeit, doch die geringen Aufwandsentschädigungen standen schon zuvor in den meisten Fällen in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Arbeitsumfang.

Dass die Vereine den Mehraufwand nicht scheuen, zeigt, dass die Trainer und Funktionäre verstanden haben, wie wichtig die sportliche Betätigung und der soziale Kontakt für die Mitglieder sind und dass der Kontakt und das Wohlergehen ihnen selbst am Herzen liegt. Insofern kann man allen Beteiligten nur die Daumen drücken, und hoffen, dass der Trainingsneustart so gelingt, wie die Verantwortlichen und die Teilnehmer es sich wünschen.