Gute Aussichten für die Jugend. Über den Erfolgsweg der Basketdukes.

Von Christoph Nurschinger. Erstellt am 05. Mai 2021 (01:30)

Vergangene Woche ging es an dieser Stelle um den langfristig eingeschlagenen Weg der BK Dukes, mit vielen Eigenbauspielern zu spielen, den man auch in Zukunft beibehalten möchte. Dass diese Vorgehensweise nicht nur auf einem noblen Wunsch, sondern auch auf realen Tatsachen beruht, hat die U 16 am Wochenende auf mehreren Ebenen gezeigt.

Dass mit Damir Zeleznik der aktuelle Superligatrainer eines der erfolgreichsten Nachwuchsteams coacht, ist ein großer Vorteil. Einerseits lernen die Nachwuchsspieler so von einem Trainer, der weiß, was es auf höchstem Niveau braucht. Andererseits ist es ein deutliches Signal für den hohen Stellenwert , den die Nachwuchsmannschaften in Klosterneuburg genießen, wenn der Coach der Superligamannschaft auch bei ihnen an der Seitenlinie steht.

Wenn dieser Nachwuchs dann auch noch so eine Talentprobe abgibt, wie es den jungen Dukes im Finale gelungen ist, dann kann man sich als Verein durchaus erlauben, den eingeschlagenen Weg mit Selbstvertrauen weiterhin zu verfolgen.