Bis zu 30.000 Tests in Klosterneuburg in zwei Tagen. Die Babenbergerstadt rüstet zum Testen. Logistisch bedeutet das eine große Herausforderung für die Stadtgemeinde.

Von Christoph Hornstein. Erstellt am 02. Dezember 2020 (04:00)
Symbolbild
APA (dpa)

Jetzt wird es hektisch. Ganz Österreich soll sich auf das Coronavirus testen lassen. Und das innerhalb der nächsten 14 Tage. Eine logistische Herausforderung, die nicht leicht zu bewältigen ist. Darunter stöhnen vor allem die Gemeinden. Sie wurden kurzfristig informiert, dass sie für die Abwicklung der Massentests die Hauptverantwortung zu tragen haben.

„Diese Aufgabe wirkt in der durchschnittlichen Gemeinde Niederösterreichs durchaus überschaubar, in Klosterneuburg bedeutet dies aber die Abwicklung von potenziellen 30.000 Tests in zwei Tagen“, erklärt Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager. Die Hauptaufgabe sei die Kontaktaufnahme mit den Bürgern. Das soll mit der Post erledigt werden. Schmuckenschlager: „Dazu wird diese Woche ein Brief an die Bürgerinnen und Bürger versendet. Darin enthalten sind sämtliche Informationen und der Terminvorschlag für die Testung.“

„Die Stadtgemeinde wird alles unternehmen, um einen reibungslosen Ablauf zu unterstützen.“ Stefan Schmuckenschlager, Bürgermeister

Die Standorte für die Testung sind nach derzeitigem Stand das Katastrophenlager der Feuerwehr im Gewerbegebiet, das alte BH-Gebäude in der Leopoldstraße, die Babenbergerhalle und die Sporthalle im Happyland (siehe Infobox).

Doch die Stadtgemeinde steht in dieser Zeit nicht alleine da. Laut Auskunft des Landes NÖ wird dieser Massentest in Kooperation mit dem Roten Kreuz, den Feuerwehren und dem Bundesheer durchgeführt. „Diesbezüglich koordiniert die Gemeinde dazu die Abstimmung“, so der Bürgermeister.

Erste Informationen kann man auf der Internetseite www.testung.at nachlesen. Schmuckenschlager verspricht: „Die Stadtgemeinde wird alles unternehmen, um einen reibungslosen Ablauf zu unterstützen, und auch eine Telefonhotline einrichten.“

Umfrage beendet

  • Werdet ihr euch testen lassen?