Hochkarätig besetzt in die neue Saison. Rossinis „Le Comte Ory“ mit Luxusstimmen: Fally, Gritskova, Ciobanu, Achrainer, Wilson, Kellner. Frühbucherbonus bis 28. Februar!

Erstellt am 10. Februar 2017 (05:38)
NOEN, Michael Pöhn
Staatsopern-Mezzosopran Margarita Gritskova.

Mit einer wahren Bombenbesetzung wartet die operklosterneuburg bei ihrer diesjährigen Produktion auf. In Gioachino Rossinis „Le Comte Ory“, in der es um einen liebestollen Grafen geht, wird unter anderem Starsopranistin Daniela Fally wieder mit dabei sein: diesmal als Gräfin Adele.

Für die Titelrolle wurde der moldawische Tenor Iurie Ciobanu engagiert, Ensemblemitglied am Landestheater Linz und Gewinner des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs 2006. Der slowakische Bass Peter Kellner, Ensemblemitglied der Oper Graz, singt den Gouverneur, die vielfach preisgekrönte russische Mezzosopranistin Margarita Gritskova – seit 2012 an der Wiener Staatsoper – spielt den Pagen Isolier. Ein Comeback im Kaiserhof gibt es neben Fally auch für Martin Achrainer, ehemals Klosterneuburgs Papageno. Er verkörpert die Rolle des Raimbaud. Last but not least - und ebenfalls von der Wiener Staatsoper - konnte die englische Mezzosopranistin Carole Wilson als Dame Ragonde gewonnen werden.

Premiere am 8. Juli, Spielzeit bis 4. August

Intendant Michael Garschall hat anlässlich seines 20-jährigen Klosterneuburger Jubiläums somit eine veritable Luxusbesetzung auf die Beine gestellt, das Publikum kann sich auf einen hochkarätigen Opernsommer freuen.

Eine Änderung ist allerdings bei der Regie zu vermerken: Statt der ursprünglich angekündigten Kammerschauspielerin Maria Happel übernimmt nun der belgische Regisseur Francois de Carpentries die Inszenierung.

Die Premiere ist am Samstag, 8. Juli um 20.30 Uhr angesetzt, weitere Vorstellungen folgen bis 4. August, die „Oper für Kinder“ am 23. Juli. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, bis 28. Februar wird noch der Frühbucherbonus von zehn Prozent gewährt (Information beim Kulturamt der Stadtgemeinde, Rathausplatz 25, 02243/444-424 oder 444-425).

www.operklosterneuburg.at