Comeback für Tony Makkaroni in Klosterneuburg. Die amüsante Produktion "Ohrenschmaus im Opernhaus" gelangt heuer im Kaiserhof noch einmal zur Neuauflage.

Von Red. Klosterneuburg. Erstellt am 17. Juni 2021 (11:57)
New Image
Ohrenschmaus im Opernhaus: Tenor (Clemens Kerschbaumer), Tony Makkaroni (Andy Hallwaxx), Sopran (Florina Ilie), Küchenfee (Isabella Campestrini). Links im Hintergrund: Christoph Campestrini als Don Basilikum.
Usercontent, Roland Ferrigato

Im Vorjahr war es corona-bedingt das einzige Lebenszeichen der operklosterneuburg, heuer kommt es noch einmal auf die Bühne. Diesmal nicht in der Babenbergerhalle, sondern im Kaiserhof: Am Sonntag, 18. Juli, um 18 Uhr gelangt noch einmal „Ohrenschmaus im Opernhaus – Tony Makkaroni kocht die schönsten Opernarien“ zur Aufführung.

Die Wiederaufnahme der musikalischen Opernkochshow – Buch, Regie und Moderation: Andy Hallwaxx – verspricht wieder ein echter Musiktheaterspaß zu werden – flott, beschwingt und unterhaltsam. Vom Klavier aus führt Christoph Campestrini das Zepter, niemand Geringerer als Hans Kudlich gestaltet das Bühnenbild, Katharina Kappert ist für die Kostüme zuständig. Essingen Andy Hallwaxx (Tony Makkaroni), Isabella Campestrini (Küchenfee Mulinexa), Florina Ilie (Sopran), Clemens Kerschbaumer (Tenor) und Lukas Johan (Bariton) bilden ein prächtiges Ensemble, Best-of der schönsten Opernarien inkludiert. Im Dezember 2020 hatte sogar der ORF diese Produktion ausgestrahlt.

Kartenvorverkauf beim Kulturamt der Stadtgemeinde, (02243/444-424 oder online über karten@operklosterneuburg.at. Dort gibt es auch
Tickets und Infos zur Hauptproduktion 2022, Giuseppe Verdis „La forza del destino“ (ab 3. Juli). 

Als Veranstalter tritt die Stadtgemeinde auf, die operklosterneuburg zählt zu den langjährigen Mitgliedern beim Theaterfest NÖ. www.operklosterneuburg.at.