Ehemaliges Hotel wird Gesundheitsresort. Das ehemalige Park Inn Hotel in Klosterneuburg wird zum Gesundheitsresort. Ab Jänner 2020 sollen laut einer Aussendung der Stadtgemeinde im Bezirk Tulln bis zu 118 Gäste beherbergt werden.

Von APA Red. Erstellt am 26. April 2019 (13:35)
NOEN
Das ehemalige Park Inn Hotel in Klosterneuburg wird zum Gesundheitsresort. 

Der Betreiber investiere sechs Millionen Euro. Zudem sollen 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

"Uns war es wichtig, eine wertvolle und nachhaltige Lösung zur Nachnutzung des ehemaligen Park Inn Hotels zu finden", betonte Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (ÖVP). Das "Gesundheitsresort Donaupark Klosterneuburg" bringe höchstes Know-how und Behandlungen auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung in die Stadt. Das Land Niederösterreich begrüße das Projekt ebenfalls.

"Die Nähe und Verbundenheit zur Natur, gepaart mit dem einmaligen Flair, machen Klosterneuburg zum perfekten Standort für unsere Einrichtung, die ausschließlich zur Erholung und Unterstützung von Menschen dienen soll, die von Burnout betroffen sind", erklärte Günther Wiesinger, der u.a. auch das SchlossKurHotel Strobl am Wolfgangsee betreibt. Die Angebote sollen von motorischer Trainingstherapie zur Stärkung der Aktivitäten bis hin zu kreativ-schöpferischen Heiltherapien wie Ergotherapie, Mal- und Musiktherapie reichen.

Durch die intakte Infrastruktur sind der Aussendung zufolge die Adaptierung der Gästezimmer und die Ausgestaltung der Therapieräumlichkeiten die zentralen Aufgaben bis zur Eröffnung. So werden die bisherigen Doppelzimmer zu exklusiven Einzel-Apartments umgestaltet, um den Gästen ein Höchstmaß an Ruhe und Entspannung zu bieten.