Bewährtes und neue Gesichter für Nationalratswahl. Regionalwahl-Liste steht nur bei SP fest. Fischer (Grüne) auf Landesplatz zwei.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 19. Juni 2019 (03:50)
APA/ERWIN SCHERIAU
Symbolbild

Die Bezirke St. Pölten, Lilienfeld und Tulln bilden den NÖ-Wahlkreis Mitte. Die Region stellt vier Mandatare im Nationalrat, drei weitere Abgeordnete aus den Bezirken sind über die Landesliste ins Parlament eingezogen. Mit insgesamt sieben Politikern ist „Mitte“ zahlenmäßig der stärkte Kreis NÖs.

NÖN

Und der wird von der ÖVP dominiert – mit vier Mandataren: dem Tullner Johann Höfinger, dem Klosterneuburger Johannes Schmuckenschlager, Friedrich Ofenauer und Michaela Steinacker (beide St. Pölten). Steinacker und Schmuckenschlager schafften es über die Landesliste in den Nationalrat. Die Abgeordneten haben im September gute Chancen. „Wir werden wohl beim Bewährten bleiben“, erklärt VP-Bezirkschef Reinhard Groiss. Beschlossen ist nichts, der Bezirks-Vorstand tagt diese Woche.

Auch bei den Freiheitlichen fällt die Entscheidung über den Regionalwahlkreis in den kommenden Tagen. Derzeit ist er mit dem Lilienfelder Christian Hafenecker und über die Landesliste mit dem Purkersdorfer Herbert Kickl vertreten. Wer für die Region antritt, ist unklar.
Eine Kandidatin mit Verbindung zum Bezirk steht fest: Die Weidlingerin Philippa Strache ist auf der Wiener Landeliste.

Ebenfalls auf der Landesliste, aber am anderen Ende des Polit-Spektrums, ist St. Andrä-Wörderns Vizebürgermeisterin Ulrike Fischer (Grüne). Die Juristin kandidiert NÖ-weit auf Platz zwei, der Regionalwahlkreis wird nächste Woche gewählt.

Die SP hat die Wahl schon getroffen und Regional-Kandidaten aus dem Bezirk – den Höfleiner Karl Schmid, Doris Hahn und Manuel Jänchen (beide Tulln) – nominiert. Ihr Ziel: ein Sitz im Nationalrat, wie derzeit der St. Pöltner Robert Laimer.

Noch keine Listen gibt es bei den NEOS. Der offene Vorwahl-Prozess läuft, die Kandidaten, die alle auf der Bundesliste stehen werden, werden Anfang Juli präsentiert.

Umfrage beendet

  • Wisst ihr schon, welcher Partei ihr im Herbst eure Stimme gebt?