Soko Donau ermittelt in Klosterneuburg. Die beliebte ORF-Krimi-Serie dreht diese Woche in der Babenbergerstadt.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 23. November 2020 (13:23)
Drehort Klosterneuburg: Das Soko Donau-Team ermittelt von 25. bis 27. November in der Babenbergerstadt.
Victoria Heindl

"Film ab", heißt es von Mittwoch, 25. November, bis Freitag, 27. November, in Klosterneuburg. Die Babenbergerstadt wird zum Drehort für Soko Donau. Die ORF-Inspektoren ermitteln an den drei Tagen am Stadtplatz, in der Martinstraße und auf der Rollfährestraße Richtung Uferhaus.

Wenn die Kamera läuft, kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen:

  • Drehort Stadtplatz Nr. 15-19

Am Mittwoch, 25. November, von 9 bis 14.30 Uhr gibt es am Stadtplatz eine Zufahrtsperre ab Höhe Nummer 15-19. Die Einfahrt in die Martinstraße vom Stadtplatz ist ab 7 Uhr nicht möglich. Anwohner können von der Langstögergasse zufahren. Halteverbote am Drehort am Stadtplatz sind zu berücksichtigen. 

  • Drehort Rollfährestrasse

Am Donnerstag, 26., und am Freitag, 27. November, von 6.30 bis 18.30 Uhr finden Dreharbeiten ab Treppelweg Rollfähresiedlung bis zum Uferhaus statt. Halte- und Einfahrtsverbot werden während der Dreharbeiten verhängt.