Kurienbischof Clemens zum Administrator bestellt. Der deutsche Kurienbischof Josef Clemens ist vom Vatikan zum Administrator von Stift Klosterneuburg bestellt worden.

Von APA / NÖN.at Erstellt am 14. November 2020 (12:19)
Stift Klosterneuburg
Shutterstock.com/Trabantos

Eine entsprechende Vorausmeldung des Nachrichtenmagazins "profil" wurde am Samstag von Walter Hanzmann, dem Sprecher des Stifts, bestätigt. Nähere Details seien allerdings noch unklar, wurde betont. Die Beauftragung des 73-Jährigen mit der Aufsicht erfolgte nach einer apostolische Visitation im Augustiner Chorherrenstift.

Der Grund für diese Visitation lag laut "profil" unter anderem in mangelhaft aufgearbeiteten Missbrauchsfällen. In Rom sei man nun zur Auffassung gekommen, "dass das Stift von einem Außenstehenden aus der Krise geführt werden muss".

"Wir wissen weder, was sein Auftrag ist, noch wann er kommt und wie lange er bleibt", sagte Hanzmann am Samstag zur APA über Clemens. Die Nachricht der Bestellung des Deutschen zum Administrator habe das Stift Ende Oktober bekommen.

Im Vatikan hatte Clemens über 19 Jahre hinweg als Privatsekretär des Präfekten der Kongregation für die Glaubenslehre gewirkt. Dieser hieß Kardinal Joseph Ratzinger und wurde im April 2005 zu Papst Benedikt XVI gewählt. Noch als Kardinal spendete Ratzinger seinem Landsmann im Jänner 2004 im Petersdom die Bischofsweihe.

Bisheriger Propst Backovsky zog sich im Mai zurück

Kurienbischof Josef Clemens wird als sogenannter Päpstlicher Delegat im Stift Klosterneuburg Befugnisse wie ein Propst haben. Zudem wird er als gesetzlicher Vertreter des 1114 gegründeten Stifts fungieren, wie auch Kathpress berichtete. Der bisherige Propst, Bernhard Backovsky, war im Mai wegen "anhaltender und schwerer Krankheit" in den Ruhestand getreten. Formal war er allerdings zuletzt noch im Amt.

Backovsky war am 14. Dezember 1995 zum 66. Propst des Stiftes gewählt wurde. Von 2002 bis 2017 stand er als Generalabt der Österreichischen Augustiner-Chorherren Kongregation vor, von 2011 bis 2016 als Abtprimas der weltweiten Augustiner Chorherren-Föderation.