Tauben aus Billa-Filiale in Klosterneuburg befreit. Zwei Vögel hielten zehn Florianis rund eine Stunde auf Trab.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 23. Juni 2019 (16:59)

Samstagnachmittag rückte die Feuerwehr Klosterneuburg zu einer ungewöhnlichen Tierrettung aus - in einer Billa-Filiale.

Zwei Tauben saßen bereits seit mehreren Stunden in dem Geschäft fest und konnten die offene Türe nicht finden. Die Vögel flogen immer wieder gegen die Glaswand.

Nach ein paar Versuchen konnten die Tauben schlussendlich von den Florianis gefangen werden. Sie wurden anschließend ins Freie gebracht.

Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit 10 Mann und zwei Fahrzeugen eine Stunde im Einsatz.