"Alter Ort" in Kritzendorf bekommt neuen Namen. Nach der Rückkehr trägt das Heim den Titel „Barmherzigen Brüder Pflegen Betreuen Wohnen Kritzendorf“.

Von Victoria Heindl. Erstellt am 16. Juni 2019 (03:31)
Barmherzige Brüder
Seit etwa einem Monat sind die Barmherzigen Brüder zurück in Kritzendorf: mit neuem Konzept und neuem Namen.

Seit gut einem Monat sind die Bewohner der Barmherzigen Brüder wieder in Kritzendorf. Sie mussten sich dabei aber nicht nur an das neu errichtete Haus gewöhnen. Auch der Name hat sich geändert. Aus dem Alten- und Pflegeheim wurde nun „Barmherzige Brüder Pflegen Betreuen Wohnen Kritzendorf“.

Das fünfgeschossige Haus bietet nun Platz für 240 Menschen. In jedem Geschoss sind drei Pflegegruppen und eine Wohngruppe für selbstständige Senioren untergebracht. Die Ein- und Zweibettzimmer sind nach modernen Pflegestandards eingerichtet.

Im ersten Obergeschoss sind vorzugsweise Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen untergebracht. Durch speziell ausgebildete Mitarbeiter in Validation wird ein Lebensraum geschaffen, der auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt ist und adäquate Beschäftigung und Aktivierung ermöglicht.
Einen weiteren Schwerpunkt setzen die Barmherzigen Brüder bei der Betreuung von gehörlosen Menschen. Dazu wurden einige Mitarbeiter in Gebärdensprache ausgebildet.

Derzeit konzentriert sich die Leistung auf Wohnen und Betreuung. Bei steigendem Pflegebedarf ist es möglich, in eine Wohngruppe mit Pflegeleistung zu wechseln.