Die Klassiker der Romantik in Klosterneuburg. Der 14. Februar wird nicht nur von Verliebten gefeiert. Auch die Geschäftsleute freuen sich über den Valentinstag.

Von Victoria Heindl. Erstellt am 12. Februar 2020 (04:00)
shutterstock.com/4 PM production

Unzählige Filme beschäftigen sich mit ihm. Lieder wurden eigens für ihn komponiert und in Büchern wurde er gepriesen: der Valentinstag. Auch in Klosterneuburg steht der 14. Februar ganz im Zeichen der Liebe.

Aber nicht nur die Romantik zählt an diesem Tag. Seit vielen Jahren ist der Valentinstag auch einer der umsatzstärksten Tage im Jahr. Blumen, Schmuck oder ein romantisches Essen – Die Möglichkeiten, seinen Liebsten an diesem Tag eine Freude zu bereiten, sind grenzenlos.

„Am beliebtesten sind Herzen und das in jeder Form: als Anhänger, Ring oder Armband.“ Elfriede Wertl, Juwelier Wertl

Letztes Jahr wurden alleine in Österreich rund um den 14. Februar über 100 Millionen Euro ausgegeben. Ein Hauptteil dieses Umsatzes ergeht auch heuer sicherlich wieder an Blumengeschäfte, wie das von Bernd und Johanna Schittenkopf.

Die beliebtesten Liebes-Gaben

„Blumen sind immer gefragt“, freut sich Johanna Schittenkopf. Aber eines merken die Meister mit den grünen Daumen in ihrem Familienbetrieb dann doch: Am 14. Februar verkaufen sie eindeutig mehr rote Rosen als das restliche Jahr über. Aber nicht nur die Blume der Liebenden ist Mitte Februar gefragt. Bunte Frühlingssträuße und vor allem Tulpen werden gerne verschenkt.

Männer schenken ihrer Liebsten auch gerne etwas Funkelndes zum Fest der Liebe. Davon profitieren nicht zuletzt auch die Klosterneuburger Juweliere. Ein Motiv ist dabei besonders gefragt. „Am beliebtesten sind Herzen in jeder Form: als Anhänger, Ring oder Armband“, weiß Elfriede Wertl aus ihrer jahrelangen Erfahrung. In ihrem Geschäft am Stadtplatz macht sich der Valentinstag vor allem durch vermehrte männliche Kundschaft bemerkbar. Neben Herz-Symbolen werden auch immer häufiger Schmuckstücke verschenkt, die mit einem Lebensbaum verziert wurden.

Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, setzen viele Paare auf ein romantisches Essen, um den Valentinstag gebührend zu feiern. Eine neue Möglichkeit dazu haben Verliebte nun in der Vinothek des Stifts Klosterneuburgs. Erstmalig findet dort ein „Valentins-Brunch“ statt, bei dem alle verliebten Klosterneuburger mit ihren Schatz den Valentinstag verlängern und auch am 15. Februar noch auf ihre Liebe gebührend anstoßen können.

Umfrage beendet

  • Ist euch der Valentinstag wichtig?