Klosterneuburger „Openschool“ im Rennen um 230.000 Euro. Klosterneuburger gründeten Initiative für 7. und 8. Schulstufe mit.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 11. September 2020 (03:15)
Sara Zöchling, Fidan Altundag, der Klosterneuburger Markus Haider, Noah Metzler, Alexander Schilling, Benjamin Treipl, Andrea Feuchtinger und der Klosterneuburger Roland Reichart-Mückstein (v.l.) freuen sich über Unterstützung für ihr Projekt unterFoto: Give&Share
https://www.puls4.com/cafepuls/MEGABildungsmillion/MEGA-Bildungsmillion.

Die Bildungsinitiative „OPENSCHOOL“ fördert vernachlässigte Kompetenzen und fokussiert sich auf Persönlichkeitsentwicklung in der 7. und 8. Schulstufe. Ziel ist es, größtmögliche Chancengerechtigkeit zu schaffen. Gegründet und mitentwickelt wurde sie von den Klosterneuburger Markus Haider und Roland Reichart-Mückstein.

„OPENSCHOOL“ ist nun im Finale um die innovativsten Bildungsprojekte des Landes. Gemeinsam mit PULS4 kürt die MEGA Bildungsstiftung die besten Initiativen. Über ein Online-Voting kann jeder für seinen Favoriten abstimmen.