Zehn Neffentrick-Fälle in Klosterneuburg. Bislang unbekannte Täterin und unbekannter Täter kontaktierten am 28. Februar insgesamt zehn Opfer und gaben sich als Verwandte aus.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. März 2019 (08:40)
Symbolbild

Sie gaben vor, in Bratislava ein Haus bzw. Grundstück günstig erwerben zu wollen und dafür dringend Bargeld in der Höhe von 20.000 und 250.000 Euro zu benötigen.

Bei allen Fällen entstand kein Schaden, weil die Opfer nicht auf die Anrufer eingingen.

1) weibliche Täterin, aufgrund der Stimme mittleren Alters, sprach hochdeutsch, teils mit deutschem, schweizerischen und schwedischem Akzent

2) männlicher Täter, sprach mit deutschem Akzent