Mountainbiker kam zu Sturz: Einsatzkräfte im Einsatz. Mit Korbtrage holten Feuerwehren und Rettung einen verletzten Mountainbiker aus unwegsamem Gelände.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 04. Juni 2018 (15:08)
FF Weidling
Weidlings Feuerwehrkommandant Wolfgang Pötsch bei der Koordinierung des Rettungseinsatzes.

Die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften war wieder einmal gefragt. Ein Mountainbiker stürzte auf der entsprechenden Strecke auf Höhe des Biotops und musste aus unwegsamem Gelände gerettet werden. Das Training der beiden Freiwilligen Feuerwehren aus Weidling und Weidlingbach sowie des Roten Kreuzes Klosterneuburg machte sich einmal mehr bezahlt.

Mit einer Korbtrage wurde der Verletzte über einen kleinen Waldweg auf die Forststraße gebracht. Danach wurde er sofort vom Roten Kreuz ins Universitätsklinikum Tulln gebracht. „Wir wünschen baldige Besserung und möchten uns noch einmal für die gute Zusammenarbeit mit allen Einsatzkräften bedanken“, heißt es seitens der FF-Weidling.