Neuer Park+Pray eröffnet in Höbersdorf. Am Sonntag eröffnet in Höbersdorf (Gemeinde Sierndorf) ein Park und Pray vor der Pfarrkirche. Park and Pray, das sind Parkplätze und Fahrradständer vor Kirchen in Niederösterreich und Wien, die von nun an zum kurzen Anhalten für einen Kirchbesuch einladen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 12. Juni 2019 (15:57)
Pfarre Höbersdorf/G. Miedler

Die Parkplätze und Fahrradständer sind auch speziell als „Park and Pray“ gekennzeichnet. Neben Höbersdorf wird es in noch drei weiteren niederösterreichischen Orten neue Park+Pray geben.

„Nach neun Park+ Pray – Eröffnungen im Herbst 2018 von Laa ganz im Norden der Erzdiözese bis Maria Schutz oder Lichtenegg an der Grenze zur Steiermark, eröffnen in den nächsten Wochen fünf weitere Park+Pray-Standorte,“ freut sich Niki Haselsteiner vom Projektbüro „Offene Kirche“, das die Park+Pray-Gemeinden begleitet, festzustellen.

Eröffnung vor der Pfarrkirche von Höbersdorf

Die Pfarre Höbersdorf im Weinviertel feiert am 16. Juni um 10 Uhr Ihren Kirtag. Im Rahmen dieses Festes wird auch der Park+Pray mit Fahrradständer vom Bürgermeister und dem Pfarrer und Redemptoristenpater Andreas Hiller eröffnet. Im Anschluss an den Festgottesdienst und den Kindergottesdienst in der Quellkapelle lädt die Pfarrgemeinde zu einem gemeinsamen Mittagstisch, Kaffee, Kuchen und geselligen Beisammen sein ein.  

Pfarrkirche von Mannersdorf wird am selben Tag eröffnet

Die Eröffnung eines der ersten Park+Pray-Standortes im Süden von Wien wird am Sonntag, den 16. Juni um 9 Uhr 30 in der Pfarrkirche von Mannersdorf am Leithagebirge im Rahmen der Heiligen Messe mit Fahrzeugsegnung und anschließendem Sommerfest im Pfarrhof stattfinden. Die Park+Pray Eröffnung werden der Vizebürgermeister von Mannersdorf  Rudolf Ackerl und Pfarrer Pater Mag. Albin Scheuch vornehmen.

In den darauffolgenden Wochen eröffnen dann noch ein Park+Pray in Traiskirchen-Möllersdorf am 23. Juni und einer in Hohenau an der March am 30. Juni. Den aktuellen Reigen der Eröffnungsfeierlichkeiten beschließt dann am 4. August Bockfließ.

Errichtungen von Park+Pray Standorten vor der offenen Kirche sind aber auch noch in weiteren Gemeinden in Vorbereitung, wie etwa in Wien in Bruckhaufen, im Nordbahnviertel und beim Don Bosco Haus, in Reichenau an der Rax, Hadersdorf, Sulz oder Baden.

Alle Informationen findet man auf www.erzdioezese-wien.at/parkpray