Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf A22 in Wien. Ein Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit hat Sonntagfrüh in Wien auf der Donauuferautobahn (A22) in Fahrtrichtung Stockerau einen Schwer- und zwei Leichtverletzte gefordert.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 27. August 2017 (10:41)
APA (Archiv/Webpic)
Symbolbild

Ein 34-Jähriger erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, Verletzungen im Fußbereich sowie Prellungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Kurz nach 6.00 Uhr wurde die Berufsrettung Wien zum Unfallort vor dem Kaisermühlentunnel gerufen. Der 34-jährige Lenker eines der beiden beteiligten Pkw wurde von der Rettung notfallmedizinisch versorgt und mit schweren Kopf- und Fußverletzungen ins Spital gebracht. Die Berufsfeuerwehr hatte ihn mit hydraulischen Mitteln aus dem Wagen befreit.

Die Insassen des zweiten Pkw, die 28-jährige Lenkerin sowie ihr 30-jähriger Beifahrer, kamen mit Prellungen und Abschürfungen davon. Auch sie wurden von den Rettungsteams ins Krankenhaus gebracht.