Steinabrunner gewann Redewettbewerb in New York. Wolfgang Johannes Lehner gewann den Award beim größten internationalen Speaker-Slam in New York!

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 04. September 2019 (14:21)
Patrick Reymann
Wolfgang Johannes Lehner bei der Award-Verleihung

Wolfgang Johannes Lehner (aus Steinabrunn / Korneuburg) hat am internationalen Rednerwettbewerb in New York City teilgenommen und wurde mit dem „Speaker Excellence Award NYC“ ausgezeichnet! 68 Teilnehmer aus 8 Nationen – ein Weltrekord! - stellten sich im Finale der renommierten Fachjury - unter anderem Tobias Beck, Jörg Rositzke (Chefredakteur vom Hamburg 1), Mike Hager (Radiomoderator, Autor, bekannt als Studiotechnik Nullinger bei Antenne Bayern), Gerd Kulhavy (Geschäftsführer Speakers Excellence Redner Agentur), Hermann Scherer und viele weitere Größen des Business.

Patrick Reymann
Wolfgang Johannes Lehner bei seinem Auftritt beim Speaker-Slam in New York

Als Keynote Speaker ist Wolfgang Johannes Lehner für die Sicherheit von Unternehmen angetreten und mittlerweile europaweit gebucht. „Mir macht die Bühne einfach irrsinnig Spaß“, so Lehner. Um neue Ansätze, Ideen und Inspirationen zu erhalten nahm er bei seinem Aufenthalt in New York im August 2019 auch an einem internationalen Workshop am „Lee Strasburg Theatre und Film Institute“ am Broadway teil.

Seit 2014 ist Wolfgang Johannes Lehner international unterwegs, um Unternehmen und Organisationen strategisch zu beraten, wenn es um Notfallvorsorge, Sicherheit- und Krisenmanagement geht. Doch wie kann man sich auf Krisen vorbereiten? Unternehmen müssen sich in guten Zeiten auf schlechte vorbereiten – davon ist Lehner überzeugt. Er war über 13 Jahre lang im größten börsennotierten Unternehmen Österreichs in der Unternehmenssicherheit tätig. Er studierte Sicherheitsmanagement am FH Campus Wien, ist Keynote-Speaker und der Experte für Sicherheit und Krisenmanagement.

72% aller Großunternehmen waren in den letzten zwei Jahren von mindestens einem Krisenfall betroffen so lautet das Ergebnis einer aktuellen deutschen Studie. Viele davon verschwinden als Folge einer Krise vom Markt. Neben eines Imageschadens sind vor allem Umsatzeinbuße und der Verlust von hunderten Arbeitsplätzen die Folge einer unvorbereiteten Krise. „Krisenmanagement ist für jedes Unternehmen wichtig, vom Start Up bis zum Konzern sollte jedes Unternehmen sich bewusst mit ihren Stärken, Schwächen und vor allem Risiken auseinandersetzen“, so Lehner.