Baustellenstrommasten stürzten in der Nacht um

Erstellt am 19. August 2022 | 12:17
Lesezeit: 2 Min
Herausforderung für die Feuerwehr: Die unter Strom stehende Leitung lag auf der Fahrbahn in Gerasdorf.
Werbung

Mit zwei Fahrzeugen und 14 Freiwilligen rückte die Feuerwehr Gerasdorf in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in die Franz-Wallner-Gasse aus. Zwei morsche Baustellenstrommasten waren umgefallen, die noch unter Strom stehende Leitung lag auf der Fahrbahn. Nach genauer Kontrolle mussten noch zwei weitere morsche Strommasten, die umzufallen drohten, als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme ebenfalls umgelegt werden.

"Die Stromleitung wurde am Boden so verlegt, dass keine Gefahr für Fußgänger mehr bestand", berichtet der Feuerwehrsprecher. Die Franz-Wallner-Gasse wurde abgesperrt,  bis das Bauprovisorium von den Wiener Netzen stromlos geschalten wurde.

Werbung