Mikl-Leitner bei Arbeitsgespräch in Leitzersdorf. Über das Projekt „Neubau FF-Haus“ informierte sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in der Gemeinde im Bezirk Korneuburg.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Mai 2019 (05:28)
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (l.) informierte sich bei Sabine Hopf über die Gemeinde.
privat

Um sich über Projekte und Entwicklungen in Leitzersdorf zu informieren, besuchte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Gemeinde. Im Rahmen eines Arbeitsgesprächs schilderte Gemeinderätin und VP-Gemeindeparteiobfrau Sabine Hopf die Geschehnisse in der Gemeinde und erläuterte künftig geplante sowie aktuelle Projekte.

Im Arbeitsgespräch war das Projekt „Neubau Feuerwehrhaus“ ein großes Thema, genauso wie die weitere Entwicklung von Leitzersdorf und der Katastralgemeinden. Auch ein Lokalaugenschein beim künftigen Standort des neuen Feuerwehrhauses stand auf dem Programm.

Mikl-Leitner zeigte sich froh, dass das Projekt mit großer Unterstützung des Landes Niederösterreich zum Wohle der Bevölkerung umgesetzt werden kann: „Die Themen Sicherheit und Freiwilligenarbeit sind uns wichtig, weshalb wir diesen einen hohen Stellenwert einräumen.“