Sanierungsarbeiten auf der S1-West

Seit 2010 rollt der Verkehr über die S1-West, jetzt muss die Betondecke punktuell saniert werden.

Erstellt am 20. Oktober 2021 | 16:14
Sanierungsarbeiten auf der S1-West
Foto: Bonaventura

Die Betondecke der S1-West wird diesen Herbst einer punktuellen Sanierung unterzogen. Dafür werden die jeweiligen Autobahnabschnitte zwischen dem Tunnel Stetten und Kreuzenstein in Richtung Korneuburg in dieser Woche und beim Knoten Eibesbrunn in den Kalenderwochen 45 und 46 in Richtung Vösendorf von der Betreibergesellschaft Bonaventura vorübergehend fahrstreifenreduziert geführt.

Bei den Sanierungsarbeiten werden Kanten und Fugenprofile erneuert, Betonfelder ausgetauscht und neue Markierungen aufgebracht. Für eine ordnungsgemäße Durchführung der Arbeiten kommt es für die Bauzeit zu Spursperren und Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Vorübergehende Sperren der Zu- und Abfahrten sowie entsprechende Umleitungen sind nicht vorgesehen. "Alle Verkehrsteilnehmer werden ersucht, sich an die reduzierten Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten und Rücksicht auf das arbeitende Streckenpersonal zu nehmen", bittet die Straßenerrichtungs-GmbH Bonaventura.

In den angeführten Arbeitszeiten kann es auf den Strecken zu Beeinträchtigungen kommen. Aktuelle Behinderungen auf der Strecke werden über den Verkehrsfunk durchgegeben und alle Verkehrsteilnehmer werden durch ausreichende Beschilderung informiert und umgeleitet.

  • KW 42: bis voraussichtlich Samstag, 23. Oktober: Richtungsfahrbahn Korneuburg bei Kilometer 55 zwischen Tunnel Stetten und Tunnel Kreuzenstein fahrstreifenreduziert befahrbar
  • KW 43 (Herbstferien) und KW 44: Freie Fahrt
  • KW 45/46: ab Sonntag, 7.11., bis voraussichtlich Samstag 20.11.: Richtungsfahrbahn Vösendorf bei Kilometer 45 im Bereich Knoten Eibesbrunn fahrstreifenreduziert befahrbar