Schon sieben „Natur im Garten“-Gemeinden. „Natur im Garten“ hat sich seit über 18 Jahren die Ökologisierung der Gärten und Grünräume zum Ziel gesetzt.

Erstellt am 15. August 2018 (04:00)
zVg

„Der Bezirk Korneuburg ist mit sieben „Natur im Garten“-Gemeinden sowie mit zwei pestizidfreien Gemeinden eine wichtige Säule der Aktion“, freut sich LAbg. Christian Gepp (ÖVP).

Die Bürgermeister von pestizidfreien Gemeinden geben schriftlich das Bekenntnis ab, dass in ihren Gemeinden keine Pestizide auf öffentlichen Grünflächen eingesetzt werden, die nicht der EU-Bioverordnung und zusätzlich dem „Natur im Garten“-Gütesiegel entsprechen. „Natur im Garten“-Gemeinden pflegen ihre Grünräume nach den drei Kriterien von „Natur im Garten“: Verzicht auf Pestizide, Verzicht auf chemisch-synthetische Düngemittel und Verzicht auf Torf.

Umfrage beendet

  • Verwendet ihr Pestizide im Garten?