Red Bull Flugtag: "Unsere" Teams heben ab

Am kommenden Sonntag heißt es Daumen drücken für die "Flandorfer Jungs" und das Team "AEROsol".

Büro Korneuburg
Büro Korneuburg Erstellt am 23. September 2021 | 15:29

Der Red Bull Flugtag ist in Wien gelandet: Kommenden Sonntag, 26. September, heben ab 11 Uhr 40 Teams mit ihren kreativen Fluggeräten in der Brigittenauer Bucht in Wien ab. Mit dabei auch zwei Teams aus dem Bezirk Korneuburg: Die "Flandorfer Jungs" mit ihrer Raupe Nimmersatt und ihrem Teamleiter aus Spillern sowie die Langenzersdorfer Gruppe AEROsol mit ihrer fliegenden Nase.  Neben Weite und Kreativität entscheidet das Voting einer prominent besetzten Jury darüber, wer zum König der Lüfte gekürt wird. 

Das Team der "Flandorfer Jungs" stattete vor dem Abflug noch dem Raiffeisenkompetenzzentrum einen Besuch ab und  gab Sumsi eine Flugstunde. "Wir freuen uns, dieses Projekt unterstützen zu können und drücken ihnen ganz fest die Daumen", so Vorstandsdirektor Andreas Korda. Das Team AEROsol feierte kürzlich die "Gleichenfeier" ihres Fluggerätes. 

Anzeige

Zu dem Event werden auch prominente Flugkünstler wie Andreas Goldberger und  Thomas Morgenstern erwartet. Für alle Besucher des Red Bulls Flugtags ist eine Registrierung und ein aktiver 3G-Nachweis verpflichtend.