Hohe Inzidenzzahl: In Niederfellabrunn wird getestet. Für kommenden Sonntag, 28. März, wird eine Sonderteststraße für die Bewohner eingerichtet.

Von Nathalie Lackner. Erstellt am 26. März 2021 (09:54)
Am kommenden Sonntag wird es eine Sonderteststraße für Niederfellabrunn geben. Die Bewohner können sich zwischen 9 und 12 Uhr in der Volksschule testen lassen.
Usercontent, privat

ÖVP-Bürgermeister Jürgen Duffek erklärt die Hintergründe der Maßnahme: „Bezirkshauptfrau Waltraud Müllner-Toifl hat mich angerufen und mich informiert, dass die Inzidenz-Zahl in der Katastralgemeinde Niederfellabrunn über 300 beträgt und steigend ist. Aus diesem Grund werden wir für kommenden Sonntag eine Sonderteststraße im Veranstaltungssaal der Volksschule einrichten“, so der Ortschef. Am Vormittag, von 9 bis 12 Uhr, wird die Teststraße geöffnet sein. Auch wurde von der Gesundheitsbehörde eine strengere Kontrolle durch die Polizei angeordnet.  

Bürgermeister Duffek bittet die Bewohner der Katastralgemeinde dringend um ihre Teilnahme: „Es wäre wichtig, dass sich viele Niederfellabrunner testen lassen, damit diejenigen, die sich infiziert haben, jedoch keine Symptome aufweisen, identifiziert werden können. Auf diese Weise können wir mögliche Infektionsketten unterbrechen.“ 

Die Teilnahme an den Tests ist kostenlos. Wer sich krank fühlt, sollte nicht die Teststraße aufsuchen, sondern die Gesundheitsnummer 1450 kontaktieren.