Eine musikalische Reise in den Süden

„Komm ein bisschen mit nach Italien“ lautete das Motto des ausverkauften Schlagerabends im Stadtsaal Korneuburg.

Erstellt am 26. August 2015 | 05:22
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
dfghdrt
Foto: NOEN, Seufert

Mit einer Schlagerrevue der 50er- und 60er-Jahre luden Antje Kohler, Tina Schöltzke, Markus Richter und die „Zuckerwatte Combo“ im Rahmen des Korneuburger Musiksommers zu einer musikalischen Reise in den sonnigen Süden. Ganz getreu dem Titel „Komm ein bisschen mit nach Italien“.

„Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strandbikini“

„Im Auto“ ging es los, doch kaum in Italien angekommen, erregte „Im Ristorante“ ein „Schöner fremder Mann“ Aufmerksamkeit. War das der berühmte „Casanova“, von dem jede Frau träumt? Unter strahlender „Sole Sole Sole“, ohne dass das „Tele-Tele-Telefon“ stört, will doch jeder gerne „Mille Mille Baci“ tauschen.

„Am Strand“ zog der „Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strandbikini“ die Blicke auf sich. Dem Besuch der Hotelbar folgte wohl die Erkenntnis „Morgens bin ich immer müde“. Doch auch der Gedanke „Schuld war nur der Bossa Nova“ könnte sich „Eventuell“ aufdrängen.

All diese Erlebnisse und noch einige weitere, die das „Ehepaar“ Tina Schöltzke und Markus Richter und deren „Tochter“ Antje Kohler auf ihrer Urlaubsreise nach Italien beeindruckten, wurden von diesen in einer heiteren musikalischen Revue dargeboten. Die „Zuckerwatte Combo“ versah die Darbietung mit dem passenden musikalischen Rahmen.