Bauschutt abgelagert: Naturpark ist keine Müllhalde!. Laminatstücke statt Waldboden: Unbekannte lagerten Bauschutt im Naturpark ab.

Von Theodora Höger. Erstellt am 14. Februar 2018 (05:00)
privat
Diese Laminat- und PVC-Böden lagen im Wald unter der Schneedecke versteckt.

Unbekannte haben im Naturpark Leiser Berge eine große Menge Schutt hinterlassen. „Umsichtige Jäger haben mir am Sonntag berichtet, dass sie unter dem Schnee Laminat- und PVC-Bodenstücke gefunden haben“, schüttelt VP-Bürgermeister Horst Gangl über die Umweltsünder den Kopf, die ihren Bauschutt mitten im Wald abgelagert haben.

Dabei ist die Entsorgung im Wald eine gänzlich unnötige Aktion: „Sperrmüll kann man doch auch auf legalem Weg gratis und bequem entsorgen!“ Die Gemeindearbeiter tat ihr Bestes, um den Naturpark wieder zu reinigen: Sie luden den Schutt auf den Pritschenwagen und entsorgten ihn im Sperrmüll.

Dass der oder die Täter gefunden werden, hält Gangl für unwahrscheinlich: „Das muss schon länger her gewesen sein, weil der Schnee drauf gelegen ist“, mutmaßt er. Über sachdienliche Hinweise freue er sich dennoch.