Leichenfund: Kohlenmonoxidvergiftung als Todesursache. Kohlenmonoxidvergiftung ist die Ursache für den Tod eines betagten Paares im Weinviertel. Das sei bei der chemischen Untersuchung durch die Gerichtsmedizin festgestellt worden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag mit.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 14. August 2020 (11:23)
Josef Christelli

Gewaltanwendung wurde bereits am Vortag ausgeschlossen.

In einem Haus in Maisbirbaum, einer Katastralgemeinde von Ernstbrunn (Bezirk Korneuburg), waren am Dienstag ein 83-Jähriger und seine 78 Jahre alte Lebenspartnerin zu Tode gekommen. Die Leichen lagen im Schlafzimmer. Das Objekt war von innen versperrt. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat im Zuge der weiteren Ermittlungen neben einer toxikologischen Untersuchung auch einen Sachverständigen zur Ermittlung der Ursache beauftragt, die zu den Kohlenmonoxidvergiftungen geführt hat, berichtete die Polizei.