90 Stockerauer Kinder in Quarantäne. Das geimpfte Personal darf im Stockerauer Europakindergarten weiter arbeiten.

Von Christian Sturm. Erstellt am 14. September 2021 (13:05)
New Image
Stockerauer Europakindergarte
Christian Sturm

Ein Großteil der Kinder des Stockerauer Europakindergartens musste heute zu Hause bleiben, berichteten betroffene Eltern der NÖN. Rund 90 Kinder und das nicht geimpfte Personal bekamen gestern von der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg einen Bescheid, dass sie ab sofort in Quarantäne bleiben müssen. 

Nicht von dem Absonderungsbescheid betroffen sind jene Kinder, die vergangene Woche am Donnerstag und am Freitag nicht im Kindergarten waren. Sie dürfen weiterhin den Kindergarten besuchen. Auch das geimpfte Personal darf weiterhin seiner Arbeit nachkommen.