Satteldiebe treiben in Korneuburg ihr Unwesen. Diebe, die es auf Pferdesättel abgesehen haben, waren in der Nacht von 15. auf 16. August in Korneuburg unterwegs.

Erstellt am 22. August 2018 (14:55)

Die Täter brachen gezielt in die Sattelkammer des Reitstalls von Evelin und Manfred G. ein und stahlen sämtliche Sättel. "Die Diebe kamen über das benachbarte Grundstück über die Koppel zu der Sattelkammer. Der Stromzaun war kein Hindernis, ebenso wenig das vorhandene Schloss. Dieses wurde einfach aufgebrochen", schildert Manfred G. die Vorgehensweise der Diebe.

Danach wurden die Sättel über die Koppel zu einem Fluchtfahrzeug abtransportiert. Die Reitstallbesitzer verständigten unmittelbar nach Bemerken des Einbruchs die Polizei.  Der Schaden bewegt sich im fünfstelligen Euro-Bereich.