82-jähriger Frau in Korneuburg Pensionsgeld gestohlen. Korneuburgerin wurde in einem Supermarkt ihre Geldbörse entwendet. Facebook-User wollen helfen.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 04. Dezember 2020 (15:48)
Symbolbild
fotokate33/Shutterstock.com

Wie die Polizei bestätigt, wurde eine 82-jährige Frau in Korneuburg Opfer von Dieben. Der Korneuburgerin wurde in einem Supermarkt ihre Geldbörse gestohlen. Besonders bitter: In der Börse führte sie ihr Pensionsgeld für Dezember mit.

In der Korneuburger Facebook-Gruppe ist die Anteilnahme an dem Fall groß. Viele haben sich bereit erklärt, für die bestohlene Frau zu spenden.

Laut Polizei sind derzeit keine Geldbörsen-Diebstähle in größerem Ausmaß im Bezirk bekannt. Es handle sich um einen Einzelfall, so ein Sprecher. Der Polizist rät jedenfalls  seine Handtasche nie unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen zu lassen: "Die Handtasche immer geschlossen auf der Vorderseite des Körpers mit sich führen." Die Täter seien meist nicht alleine unterwegs und würden ihre Opfer ganz gezielt ablenken, weiß er aus Erfahrung.