Zwei Verletzte nach Wohnhausbrand . Beim Brand eines Wohnhauses in Gerasdorf bei Wien haben am Montagvormittag zwei Personen Blessuren erlitten.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 06. Januar 2020 (13:30)

Eine Kerze hat Montagfrüh in Gerasdorf bei Wien (Bezirk Korneuburg) einen Wohnhausbrand mit zwei Verletzten ausgelöst. Ein 47-Jähriger und eine Frau im Alter von 39 Jahren wurden nach Polizeiangaben mit Blessuren an den Händen und Unterarmen in das Landesklinikum Mistelbach eingeliefert. Tödlich endete der Vorfall laut Feuerwehr für eine Katze, das Tier starb in den Flammen.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 7.30 Uhr in den Ortsteil Kapellerfeld gerufen. Der erste Stock des Objekts brannte, ein Übergreifen der Flammen auf den Dachboden oder auf angrenzende Gebäude wurde verhindert. Im Einsatz standen 22 Feuerwehrleute sowie fünf Fahrzeuge.