Generationendorf mit 28 neuen Wohnungen

Die Baugenossenschaft Mödling MöGen errichtet geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption in Gerasdorf. Fertigstellung: 2023.

Erstellt am 26. November 2021 | 05:11
440_0008_8236898_kor47geras_spatenstich.jpg
28 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption werden von der MöGen in Gerasdorf errichtet.
Foto: MöGen

Die Baugenossenschaft Mödling (MöGen) gab den Startschuss für geförderte Wohnungen im Generationendorf. Zu feiern gab es den Spatenstich für den dritten Bauabschnitt im Generationendorf in der Dr.-Alois-Wieseneder-Gasse. Zu den bereits bestehenden zwei Wohnbauten, die betreutes und junges Wohnen sowie geförderte Wohnungen anbieten, kommen nun weitere geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption dazu.

SPÖ-Stadtrat Michael Kramer, der in Vertretung von Bürgermeister Alexander Vojta anwesend war, betonte die Wichtigkeit leistbarer Wohnungen in Gerasdorf: „Ich wünsche mir noch viele solcher Wohnprojekte hier, denn diese sind vor allem für die junge Generation sehr wichtig. Danke, dass dies in Gerasdorf umgesetzt wird.“

Für die Planung zeichnet der Architekt Werner Stingl von Stika & Stingl Ziviltechniker GmbH verantwortlich. Landtagsabgeordneter Christian Gepp verwies in seiner Rede auf die Bedeutung dieses Bauprojekts: „Hier kann man sich Werte schaffen. Gerade im Wiener Umland sind leistbare Wohnungen wichtig.“ Einen Dank für die Unterstützung durch das Land Niederösterreich sowie an alle Beteiligten sprach Andreas Holzmann, Obmann der MöGen, aus. Mit „Glück auf“ wünschte er eine unfallfreie Bauzeit.

28 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption in der Größe von 48 bis 83 Quadratmetern werden errichtet und 2023 fertiggestellt. Die MöGen betont, dass ihr bei allen Projekten eine ökologische Bauweise wichtig sei, so erfolgt die Wärmeerzeugung über Luft- und Wasserwärmepumpen.