Neuerungen bei Badeteich begeistern Gäste. In den vergangenen Monaten wurde bei der beliebten Anlage einiges umgebaut.

Von Robert Simperler. Erstellt am 10. Juli 2019 (03:31)
Simperler
SP-Stadtrat Michael Kramer zeigt sich bestens gelaunt ob der Neuerungen am Badeteich. Auch die Badenixen Sophie Gebhard, Nina Rudorfer, Brigitte Kropik und Corinna Jelinek (v.l.) freuen sich über die Investitionen in dem Erholungsgebiet.

Treffpunkt Samstag um 16 Uhr bei extrem heißem Sommerwetter mit Stadtrat Michael Kramer (SPÖ) am Gerasdorfer Badeteich zum Lokalaugenschein: Während die Badegäste den sonnigen Tag genießen konnten, präsentierte Kramer den Interessierten die Neuerungen an der wunderschönen Teichanlage, die über die sommerlose Zeit getätigt wurden.

Die drei professionell errichteten Holzstiegen, die behindertengerecht ausgeführt wurden, dienen zum sicheren Einstieg in das Gewässer. Zwei ganz neue, großzügig ausgestattete WC-Anlagen mit separaten Duschen, die bezugsgerecht angeordnet wurden, sind aus dem Boden gestampft worden. Auch ein neuer Kantinen-Betreiber, der für Schwung und rasche Vorgehensweise sorgt, wurde seitens der Gerasdorfer Gemeinde mit einem Vertrag ausgestattet.

„Im Vorjahr war es die reinste Katastrophe, wie lange man sich anstellen musste, um irgendwie an ein Getränk zu kommen. Seit heuer ist es fast schon gemütlich, sich etwas aus der Kantine zur Erfrischung zu holen“, so Badegast Brigitte Kropik.

Eine ganz tolle Idee hatte der Kantineur zudem: „Jacqueline“, ein kleiner hölzerner Leiterwagen, dessen Inhalt aus einer mittelgroßen Tiefkühlbox besteht, wird von Mitarbeitern rund um den Badeteich gezogen. Ziel ist es, auch die etwas weiter entfernt liegenden Badegäste mit Erfrischungen zu versorgen.

 Sommerkino im August

 Außerhalb der Badeanlage wurden auch rund einhundert Autoabstellplätze und Fahrradständer errichtet. Unmittelbar beim Haupteingang gibt es nun einen mit zehn Geräten ausgestatteten Motorikpark, der gratis genutzt werden kann.

Ende August kommt es zu einer Premiere im Badeteich: Die Besucher dürfen sich auf Sommerkino vom Feinsten freuen. Auf einer in der Diagonale neun Metern messenden Leinwand wird an vier Tagen jeweils ein Filmklassiker gratis zu sehen sein.

„Zeitaufwendig und stressig war die Zeit, um all diese Neuerungen zur Umsetzung zu bringen“, berichtet Kramer. Es wurde viel Geld in die Hand genommen, um die Projekte umzusetzen, doch letztendlich sei der Badeteich in Gerasdorf nun schon eine richtiggehende Badeoase der Erholung für Jung und Alt, „und das macht mich als Stadtrat stolz“, ist er sichtlich zufrieden mit den vielen neuen Highlights.