Neuer Erlebnisweg: Den Rohrwald entdecken. Nach langer Planung wird bis zum Sommer der „Erlebnisweg Goldenes Bründl“ in Harmansdorf angelegt.

Von Red. Korneuburg. Erstellt am 31. Dezember 2020 (06:48)
Unter der kundigen Führung von „Karli Keiler“ können Jung und Alt künftig am „Naturerlebnisweg Goldenes Bründl“ entspannt wandern.  
privat

Im Rohrwald startet die Umsetzung des Projekts „Erlebnisweg Goldenes Bründl“, die Eröffnung soll im Spätsommer erfolgen. Der etwa 3,8 km lange Erlebnisweg wird aus zwölf Stationen bestehen, an denen die Wanderer viel Wissenswertes über das Leben im und um den Rohrwald erfahren. Unterstützung gibt es dabei von Wildschwein „Karli Keiler“.

Bereits seit dem Jahr 2014 arbeitet die Initiative Rückersdorf- Harmannsdorf zusammen mit der Gemeinde und der LEADER-Region Weinviertel-Donauraum an dem Projekt in der Nähe des Goldenen Bründls. Nun konnten erforderliche Verträge abgeschlossen werden, und auch die Bezirkshauptmannschaft Korneuburg hat die Errichtung des Erlebniswegs genehmigt und grünes Licht gegeben.

Der Rohrwald ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und Ausflugsziel für die gesamte Region. „Mit der Umsetzung dieses Projekts sollen die naturräumlichen Stärken hervorgehoben und nicht zuletzt die örtliche Gastronomie gefördert werden“, erklärt ÖVP-Vizebürgermeister Alexander Raicher die Motivation für die Errichtung des Erlebnisweges.