NMS-Schüler für Tierschutz geehrt. Kinder erhielten Sonderpreis des Landes, weil sie durch Charity-Aktion Geld für ein Laboraffen-Gehege gesammelt haben.

Von Herwig Mohsburger. Erstellt am 09. Oktober 2019 (02:56)
privat
Ehrung für die Lehrerinnen Evelin Guggenberger, Andrea Holzmann undBarbara Doppler mit Landesrat Gottfried Waldhäusl und den Schüler der jetzt bereits Zweiten Klassen der NMS Harmannsdorf.

Im Rahmen der Verleihung des 1. NÖ Tierschutzpreises durch Landesrat Gottfried Waldhäusl wurde die erste Klasse der Neuen Mittelschule Harmannsdorf-Rückersdorf mit Lehrerin Barbara Doppler mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Kinder hatten im Rahmen eines Projekts im vergangenen Schuljahr einen Dinnerabend mit einem dreigängigen Menü vorbereitet, gekocht und serviert. Besucher, Eltern und Gemeindevertreter wurden mit Begrüßungscocktails, Getränken, Vorspeisensalat und Schwammerlsauce mit Knödel samt Nachspeise und Kaffee verwöhnt.

Der Reinerlös aus der Aktion wurde in ein Kletter-, Wohn- und Schlafgerüst für 34 ehemalige Laborschimpansen investiert. Die Tiere leben nun seit ihrer Rettung im Affenrefugium Gänserndorf, dem ehemaligen Safaripark. Zur Belohnung für ihren Einsatz durften die Schüler auch das Affengehege besuchen, das sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.