Arbeiten in Ernstbrunn sollen noch heuer fertig werden. Derzeit wird an zwei Bauabschnitten gearbeitet, die noch heuer fertig werden sollen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. September 2019 (06:07)
Höberth
Noch heuer sollen die Arbeiten des zweiten Bauabschnitts bis hin zur Pflasterung erledigt werden. Foto: Höberth

Es ist das größte Bauprojekt, das VP-Bürgermeister Horst Gangl je in Auftrag gegeben hat: Der Ernstbrunner Hauptplatz wird erneuert, und zwar sowohl unterirdisch als auch straßenbaulich.

Der erste Abschnitt der Arbeiten soll mit Ende Oktober abgeschlossen sein, parallel dazu haben bereits die Arbeiten des zweiten Abschnitts begonnen, wo der Regenwasserkanal und die Wasserleitungen erneuert werden. Außerdem werden eine Gasleitung und Breitbandinternet verlegt. „Was die Gestaltung angeht, wird eine Nebenfahrbahn geschaffen“, erklärt Gangl.

Er hat das ehrgeizige Ziel, heuer noch weitere Arbeitsschritte zu stemmen: Es soll bald Gehsteige und Parkbuchten geben, bis hin zur Pflasterung sollen die Pläne verwirklicht werden. „Pflastersteine sind optisch einfach schöner“, will Gangl hier nicht sparen. Zudem werden viele Bäume den neuen Hauptplatz zieren.