Enkel und Großvater in Korneuburg von Hund verletzt. Wie der Schäferhund auf das Nachbargrundstück gelangt war, ist Gegenstand von Ermittlungen.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 24. Februar 2021 (15:20)
Symbolbild
Aleksandra Dabrowa/Shutterstock.com

Zu einem schweren Zwischenfall mit einem Schäferhund kam es vergangenen Samstag in der Stadt Korneuburg: Eine sechsjährige Schülerin war mit ihrer Familie zu Besuch bei ihren Großeltern, wo sie im Garten vom Nachbarhund attackiert wurde.

Wie der Hund auf das Grundstück gelangt war, sei derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen heißt es von Seiten der Landespolizeidirektion NÖ. Auch der Großvater erlitt Bissverletzungen, der genaue Hergang wird noch geprüft.

Das Mädchen wurde mit Verletzungen am Kopf in das Krankenhaus Tulln gebracht und dort ambulant behandelt. Die Verletzungen des Großvaters wurden im Krankenhaus Korneuburg ambulant verarztet.