In Billa-Filiale brach Feuer aus. Am Samstagnachmittag kam es in der Billa-Filiale in der Ernstbrunnerstraße zu einem Brand. Die Feuerwehren waren mit rund 70 Mann und zehn Fahrzeugen im Einsatz.

Von Christian Sturm. Update am 12. Oktober 2019 (20:00)

Laut dem Einsatzleiter der Stockerauer Feuerwehr, Roland Richentsky, brach das Feuer in der Teeküche aus. Durch den Brand gab es eine starke Rauchentwicklung. Rund ein Viertel der Dachisolation musste abgetragen werden, um das Feuer und den Rauch bekämpfen zu können.

Das Billa-Regionalmanagement wollte gegenüber der NÖN zu dem Brand keine Auskunft geben.

Die Ursache des Feuers ist bisher ungeklärt, ein Brandsachverständiger wurde hinzugezogen. Die Billa-Filiale bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen.