Verein unterstützt Bedürftige: „Suchen nach Partnern“. Mit ihrem Verein Eve’s Help Club unterstützt Cecilia Tardon Torres Bedürftige.

Von Alexandra Frantz. Erstellt am 03. Juni 2017 (05:00)
shutterstock.com/Valentyn Volkov

„Was mich an dieser Gesellschaft stört, ist das Verschwenderische“, beschreibt Cecilia Tardon Torres ihre Ambitionen, das Projekt „Hilfe und Unterstützung“ in Gerasdorf zu betreiben. Erst vor wenigen Monaten hat sie den Schritt zu ihrem Verein Eve’s Help Club gewagt.

"Sehe Verein als Lebensmittelretter"

Schon länger versucht sie, ärmeren Menschen aus der Umgebung mit Lebensmitteln eine Hilfestellung zu geben. Um die stetig steigende Nachfrage zu stemmen, ist Torres auf Unterstützung angewiesen. Diese erhielt sie in der Vergangenheit von ihren Kooperationspartnern, und genau hier gibt es momentan Schwierigkeiten: „Bis jetzt hatten wir eine Kooperation mit einem Unternehmen, wir gehen jetzt aber getrennte Wege“, gibt Torres bekannt. Nun muss die Helferin alles selbst in die Hand nehmen. „Ich sehe unseren Verein als Lebensmittelretter, wir geben diese an Bedürftige weiter.“

"Absage von Billa und Interspar"

Bei zwei Ketten ist sie schon abgeblitzt: „Von Billa und Interspar habe ich leider schon eine Absage erhalten“, weiß Torres nicht, wie sie die Lebensmittel in Zukunft aufstellen soll. Auf eine positive Antwort von der Hofer-Filiale in Gerasdorf warte sie unterdessen noch. „Von jetzt auf gleich sind auf einmal keine Lebensmittel mehr da. Ich habe etliche Familien mit Kindern, die es zu versorgen gilt.“

Ihren Fairteiler in Kapellerfeld versucht sie indes mit allen Kräften zu befüllen. „Derzeit läuft alles auf Spendenbasis, wir sind auf jede Hilfe angewiesen.“