4.327 Böhnchen brachten Glück

Erstellt am 08. August 2022 | 18:58
Lesezeit: 2 Min
SPÖ lud wieder in die Kellertrift in Großrußbach, bewirtete 150 Besucher und amüsierte mit dem Schätzspiel.
Werbung

Nach längerer Pause hat die SPÖ-Ortsorganisation wieder das früher traditionelle Kellerfest in der Kellertrift organisiert. Christa Schnecker und ihr Team bewirteten die vielen Besucher gegen freie Spende und Fleischhauer Pusch bereitete ein Spanferkel am Grill.

Die Sozialdemokraten der Gemeinde freuten sich über viel Besuch. SPÖ-Bezirksgeschäftsführer Heinz Scheele war gekommen und brachte Grüße vom Bezirksvorsitzenden Martin Peterl, der sich derzeit im Urlaub befindet. An den Tischen waren die Gesellschaften „bunt gemischt“, da saß Musikvereinsobmann Otto Jony mit dem Gründer der Musikkapelle Ernstbrunn Walter Wagerl auf einen G'spritzten zusammen oder der frühere Bauernmarkt- Weinbauer Josef Kurz mit den Bertholds aus Wetzleinsdorf. „Die Veranstalter sind ja unsere Kunden am Bauernmarkt, also sind wir auch da“, meinte Maria Berthold, die den Honig- und Schnapsstand betreibt. Rund 150 Personen waren gekommen.

Viel Spaß brachte auch das Schätzspiel. In einem Glas befanden sich 4.327 Kaffeebohnen; Josef Kurz kam der Anzahl mit 4.204 am nächsten und darf sich über den Hauptpreis, ein Wochenende beim Katschberger Advent, freuen.

Werbung