Stockerauer streiken für ein Umdenken. Am 20. September findet ein österreichweiter Streik statt, auch in Stockerau.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. September 2019 (06:11)
privat
Kolja Luszczak (12) organisiert einen Streik in Stockerau, damit der Klimanotstand ausgerufen wird.

„Fridays for Future Austria“ veranstaltet am 20. September die österreichweite Ak tion „Dein Ort für die Zukunft“. Sie bildet den Auftakt für die Klimaaktionswoche, die mit dem weltweiten Klimastreik am 27. September endet.

In so vielen Orten Österreichs wie möglich werden Aktionen stattfinden, um die Ausrufung des Klimanotstands im Nationalrat am 25. September zu unterstützen. Bereits 225 Orte in ganz Österreich nehmen teil und es werden immer mehr. Nähere Informationen findet man unter fridaysforfuture.at/dein ort.

Auch Stockerau ist dabei, in der Stadt findet am 20. September ab 11.55 Uhr ein Klimastreik statt. Der Demonstrationszug beginnt am Sparkassaplatz und führt über den Rathausplatz zum Bahnhof.

„Wir wollen zeigen, dass nicht nur in den Großstädten den Menschen die Klimakrise ein Anliegen ist und fordern eine mutige Klimapolitik und endlich wirksame Maßnahmen“, erläutert Kolja Lus zczak (12), der die Aktion zusammen mit Lea Kargl organisiert. Der Streik soll auch die Forderung nach einer Ausrufung des Klimanotstands durch den Stockerauer Gemeinderat unterstreichen.