Die Nachfrage ist sehr wohl da. Peter Sonnenberg über das 1. Fußballfestival in Stockerau.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 27. Juni 2018 (02:05)

Es tut sich etwas in der Alten Au! Weit über 600 Besucher beim 1. Stockerauer Fußball-Festival zeigten, dass die Freude am runden Leder auch in der Lenaustadt ungebrochen ist – ganz im Gegensatz zu vielen Meisterschaftsspielen in den letzten Monaten. Oder, um es in Anlehnung an mangelnde Veranstal tungen dieser Art in den letzten Jahren anders zu formulieren: Ein dementsprechendes Angebot führt auch zur regen Nachfrage.

Nicht nur einmal bekam Cheforganisator Thomas Bayerl vom SV Stockerau zu hören, egal ob beim Kindertraining, Nachwuchs- oder auch Hobby- bzw. Firmenturnier, „macht ihr das im nächsten Jahr eh wieder?“ Die Antwort kann jetzt schon nur lauten: Ja!

Und zeigt einmal mehr, dass es in den letzten Jahren weniger am mangelnden Interesse am SV Stockerau gelegen ist, sondern viel mehr am mangelnden Angebot. Vielleicht begreift man ja im Verein, dass es bei solchen Events eigentlich nur Gewinner geben kann. Dabei geht es gar nicht nur um die Stars wie Manuela Zinsberger oder Toni Pfeffer, die am Samstag vorbeischauten, sondern auch um die Nachwuchskicker. Mit solchen Events kann man sie an den Verein binden, und das ist am meisten wert.