Geschäftsinhaber verfolgte handgreiflichen Kunden. Ein Kunde hat am Montag in einem Geschäft in Korneuburg einen Angestellten mit einem Schlag gegen den rechten Unterarm verletzt und ist dann geflüchtet.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 29. August 2017 (14:33)
APA (Archiv)
Symbolbild

Der Inhaber verfolgte den Täter bis zum Bahnhof, wo er ihn bis zum Eintreffen der Polizei anhalten konnte. Bei anschließenden Ermittlungen stellte sich laut Exekutive heraus, dass es sich beim Kunden um einen amtsbekannten 23-Jährigen handelte.

Der Rumäne sei in jüngster Vergangenheit wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohungen aktenkundig geworden, teilte die NÖ Landespolizeidirektion am Dienstag mit. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme und Einlieferung des Beschuldigten in die Justizanstalt Korneuburg an. Beim Geschäftsinhaber handelt es sich laut Aussendung um Stadtrat Andreas Minnich (ÖVP), der Sicherheitspartner in der Initiative "Gemeinsam.Sicher" ist.